So vertikutiert Ihr Euren Rasen

Im Herbst ist es wichtig, dass Ihr Euch um Euren Rasen kümmert. Der hat nach dem Sommer mit Unkraut und Vertrocknung zu kämpfen und deswegen sollte er vertikutiert werden, damit er wieder schön durchlüftet wird. Wie das funktioniert, erfahrt Ihr heute.

Rasen vertikutieren

Ihr könnt Euren Rasen ganz einfach mit einem Handvertikutierer durchlüften. Einfach tief in den Boden gehen und den Rasen in beide Richtungen vertikutieren. Ganz wichtig: Handschuhe anziehen, damit Ihr keine Blasen bekommt. Falls Euch das mit dem Handvertikutieren zu anstrengend ist, könnt Ihr Euch auch einen elektrischen Vertikutierer im Baumarkt ausleihen. Damit geht es dann noch einfacher.

Nach dem Vertikutieren

Das vertrocknete Gras und Unkraut einfach zusammenrechen und auf den Kompost oder zum Grüngut-Sammelplatz bringen. Danach könnt Ihr noch Herbstdünger und Rasensamen kaufen und über Euren Rasen geben, dann sieht er im Frühjahr wieder wie neu aus.

Schickt Regine Eure Fragen!

Welche Garten-Themen interessieren Euch? Bei was könnt Ihr Tipps von Regine gebrauchen? Schreibt Regine per Mail an garten_at_antenne1.de!

Regine Albrecht

Neue Serie: Radieschen von oben

Sie ist nicht nur erfahrene Nachrichtensprecherin sondern auch DIE Ansprechperson in der Redaktion, was Fragen rund ums Gärtnern anbelangt. In ihrem liebevoll gepflegten, von Obstbäumen flankierten Garten im Stuttgarter Westen blühen Rosen und Kräuter, reifen Tomaten in der Sonne und Brombeeren an der Hecke. Bestens gedüngt mit dem Kaffeesatz aus unserer Bürokaffeemaschine, den sie regelmäßig mit nach Hause nimmt.