Laternen- und Martinsumzüge 2020

In vielen Orten wurden die alljährlichen Laternenumzüge abgesagt - doch auf den besonderen Zauber des Heiligen St. Martin müssen die Kinder vielerorts nicht verzichten: Mit vielen kleinen und größeren Ideen gibt es nämlich dennoch die Möglichkeit auf ein schönes Lichterfest.

 

Aktion Laternenfenster

© Lichtschneiderei / Jennifer Brenzinger

Eine kleine virale Aktion hat die Baden-Württembergerin Jennifer Brenzinger aus St. Leon-Rot in die Welt heraus getragen. "Wegen Corona wurden viele Laternenumzüge abgesagt, dabei sind es doch gerade die Laternen, die mit ihrem Licht dafür sorgen sollen, dass Hoffnung in die Welt getragen wird." so Brenzinger.  Um diese Symbolik auch dieses Jahr aufrecht zu erhalten rief sie mit ihrer kleinen Agentur dazu auf, Laternen von außen gut sichtbar in die Fenster zu stellen, um vorbeilaufenden Kindern ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Mitmachen ist ganz einfach: Einfach ein Licht, eine Lichterkette oder eben eine Laterne von außen gut sichtbar ins Fenster stellen. Wer möchte, darf die Botschaft in den sozialen Medien mit dem Hashtag #laternenfenster gerne weiter verbreiten. 

Mehr Infos und eine Bastelanleitung zur Aktionslaterne findet Ihr hier. 

Weinstädter Martinsweg

Um Familien mit Kindern ein klein wenig die Tradition des St. Martins-Umzuges zu wahren hatte die Frau des Oberbürgmeisters von Weinstadt die Idee eines Martinsweges. Ein kleiner Rundweg am Ortsrand lädt mit Infotafeln an zwölf Stationen dazu ein, die Geschichte des Heiligen Sankt Martins kennen zu lernen - zu Laufen natürlich am besten in Dämmerung mit einer Laterne. Der Clou: Nicht nur die Geschichte wird an den Stationen erzählt, sondern es gibt zusätzlich auch ein Laternen- oder Herbstlied und einen QR-Code mit weiteren Informationen.


Mehr Infos zum Martinsweg und die genaue Route findet Ihr hier.

Basteltipp: Stabile Fackel für die Kleinen

Eure Kids sind noch kleiner? Dann ist diese einfache und vor allem robuste Laternenfackel ideal für den nächsten Spaziergang im Dunkeln! mehr